Kalender

DATUM
Mittwoch, 01.09.1976

ZEIT
Vormittag - Abend

WETTER (ca. 15°C)
Strömender Regen

Inplay

Gryffindor: 000
Hufflepuff: 000
Ravenclaw: 000
Slytherin: 000

Plotübersicht
Einschulungszeremonie in Hogwarts
Erste Schritte an der Uni

Team

The Beginning of the End » Geschichte der Zauberei » London » Wohnhäuser » Wohnung von Edgar und Katheryn Bones, City of Westminster » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn lachte ausgelassen über Edgars fassungsloses Gesicht. Noch mehr lachte sie darüber, wie rasch er doch wieder auf den Füßen stand. Trotz aller Verblüffung war die Freude in seiner Stimme eindeutig – wie hätte es auch anders sein können.

Sie nickte wortlos, kurzzeitig zu bewegt, um etwas sagen zu können. Dann räusperte sie sich und sprach schließlich doch.

„Ja, Edgar. Ich bin schwanger. Ich – wir… wir werden Eltern!“ Sie lachte wieder, dann schlang sie abrupt die Arme um Edgars Hals. „Freust du dich?“ flüsterte sie, auch wenn es mehr eine rhetorische Frage war als irgendetwas sonst. Sie sah ja, wie glücklich, wie
hoffnungsvoll es Edgar machte. „Ich war heute morgen bei unserem Heiler…“


23.06.2018 23:29 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn & Edgar

„Merlin…“ flüsterte Edgar immer noch fassungslos, als Katheryn ihm bestätigte, dass sie in der Tat schwanger war. Und im nächsten Moment fiel sie ihm um den Hals – oder er ihr, denn so genau vermochte er gar nicht mehr zu sagen, wer von ihnen den Anfang gemacht hatte. Fest drückte er seine Frau an sich. „Ich- Ich kann es nicht glauben“, erwiderte er. „Wir bekommen ein Kind…!“ Ein Lachen stieg in ihm auf. „Natürlich freue ich mich!“

Und wie er das tat. Edgar fühlte sich so glücklich wie schon lange nicht mehr. Nun ja, vielleicht seit seiner Hochzeit nicht mehr. Eigentlich machte Katheryn ihn jeden Tag glücklich, aber dennoch, dieser Moment war etwas ganz besonderes. So schnell würden ihren Träume in Erfüllung gehen und sie würden eine Familie gründen. Gab es etwas Schöneres?

Fast schon widerstrebend löste er sich von seiner Frau und sah ihr ins Gesicht, wofür er immer ein wenig nach oben schauen musste. „Und es geht dir gut? Es ist alles in Ordnung?“ Langsam streckte er eine Hand aus und berührte fast schüchtern Katheryns Bauch. War es zu glauben, dass dort ihr gemeinsames Kind heranwuchs? Es war ein Wunder.


24.06.2018 18:18 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn gluckste vergnügend über Edgars fassungsloses Staunen. Sie schmiegte sich an ihn, lehnte ihren Kopf an seinen.

„Ja? Gut, das freut mich!“ Sie hatte nichts anderes erwartet, hatte gewusst, dass es ihn glücklich machen würde – egal, wie gefährlich es sein mochte, in diesen Zeiten eine Familie mit einer Muggelgeborenen zu gründen.

Er löste sich von ihr, was sie einerseits schade fand – aber andererseits konnte sie so besser sein Gesicht betrachten. Und er das ihre, denn er sah fast ein wenig besorgt zu ihr hoch. „Mir geht es gut... heute morgen musste ich, nun ja, kotzen, aber ich glaube, das ist normal. Meine Mutter hat mir mal davon erzählt, dass sie bei mir schon ins Bad rennen musste, wenn sie nur das Wort „Scones“ hörte oder so…“ Plötzlich kam ihr ein Gedanke. „Wann sollen wir es unseren Familien sagen?“

Aber das war jetzt nebensächlich. Katheryn legte ihre Hand über Edgars und lachte. „Es ist etwas früh, um etwas spüren zu wollen, fürchte ich!“


17.08.2018 01:08 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

„Natürlich freue ich mich…!“ stimmte Edgar sofort zu, auch wenn er sich sicher war, dass Katheryn das ohnehin wusste, nicht nur, weil sie ihn kannte wie keine andere und wusste, wie gerne er eine Familie mit ihr gründen wollte, sondern auch, weil ihm seine Gefühle mit Sicherheit anzusehen waren. Mit einer zärtlichen Geste strich er ihr über die Wange und legte eine Haarsträhne zurück an ihren Platz. Ein Teil von ihm war besorgt, als sie ihm berichtete, dass sie sich heute Morgen hatte übergeben müssen, ein anderer wusste aber, dass damit zu rechnen gewesen war. Er war nicht ganz ungebildet, er wusste durchaus, was eine Frau während einer Schwangerschaft durchmachen musste. „…ich werde dich unterstützen“, versprach er deshalb nur. „Und wenn dir schlecht wird, wenn du etwas über Scones hörst, werde ich nicht mehr darüber reden.“ Er lachte leise. Oder worauf auch immer Katheryn reagieren würde. Scones waren ja es offensichtlich schon einmal nicht. Das wäre auch wirklich schade, er selbst mochte sie nämlich gerne, würde aber natürlich in den nächsten neun Monaten auf alles verzichten, was bei seiner Frau Übelkeit hervorrufen könnte.

Ihre Frage war allerdings durchaus berechtigt. Edgar war klar, dass seine Familie fast genauso sehr auf diese Nachricht gewartet hatte wie er selbst, und bei den MacPhersons dürfte es wahrscheinlich nicht viel anders aussehen. Er zuckte andeutungsweise mit den Schultern. „Bald, denke ich. Aber wir sollten es ihnen zusammen sagen, wir beide. Nur nicht heute.“ Mit einem Grinsen im Gesicht betrachtete er seine Frau. „Heute würde ich dich gerne für mich haben.“ Seine Eltern und seine Geschwistern würden noch einen oder zwei Tage länger warten müssen. „Vielleicht können wir sie am Wochenende zum Tee einladen?“ Wahrscheinlich würde schon klar sein, was es gab, wenn sie eine Einladung an beide Familien aussprachen.

Trotz Katheryns Worten brachte er es aber noch nicht über sich seine Hand wieder von ihrem Bauch zu nehmen. Er wusste, dass es zu früh war um wirklich etwas fühlen zu können, auch wenn er nicht genau wusste, wann es soweit sein würde – er würde sich dringend informieren müssen! – aber trotzdem. Für ihn war es auch so schon ein Wunder. „Ich weiß“, erwiderte er somit auch nur sanft, rührte sich aber nicht von der Stelle.


15.09.2018 18:45 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn lacht über Edgars prompte Reaktion. Natürlich hatte sie das ohnehin gewusst – und selbst wenn nicht, Edgars Gesichtsausdruck sprach Bände. Sie freute sich, als er ihr über die Wange strich. Auch das Versprechen hätte Edgar nicht aussprechen müssen. „Weiß ich doch…“ sagte sie, und dann grinste sie. „Nein, zum Glück habe ich keine Probleme mit Scones, jedenfalls bisher nicht. Das wäre ja eine Tragödie… Ehrlich gesagt hätte ich jetzt ausgesprochen gern etwas Süßes…“ Sie betrachtete den Kuchen und Tee, den sie auf dem Tisch hübsch positioniert hatte. „Wir müssen schließlich auch feiern.“

Sie nickte. „Ja, gute Idee, lass uns das machen…“ Heute hatte sie auch keine Lust auf andere Leute als Edgar, wenn sie doch schon zusammen frei hatten. Sie lehnte sich vor und küsste ihn.
Als Edgar keine Anstalten mache, seine Hand von ihrem Bauch zu nehmen, obwohl sie ihm ja gesagt hatte, dass er nichts würde spüren können, legte sie ihre Hand einfach hinüber. „Vielleicht spürt unser Kind es ja…“ sagte sie zärtlich und blickte ihn so verliebt an wie am ersten Tag.


27.12.2018 13:55 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Auch Edgar musste lachen und fühlte sich dabei, als ob er heute nichts anderes mehr machen würde. „Stimmt, das wäre schon schade.“ Auch er warf nun einen Blick auf den fertig gedeckten Tisch, den er, wie zugeben musste, in den letzten Minuten eigentlich komplett vergessen hatte. Am Anfang mochte er noch seine Aufmerksamkeit gehabt haben, aber Katheryn hat ihn mit ihren Neuigkeiten doch komplett in Beschlag genommen.

„…dann sollten wir jetzt wohl genau das tun. Feiern, meine ich. Essen.“ Widerstrebend verharrte er noch einen Moment und lächelte, sicher, dass ihr Kind mit Sicherheit schon spüren würde, wie sehr sie beide sich auf ihn oder sie freuten, aber dann bewegte er sich doch wieder. Edgar nahm ihre Hand nun vollends in seine und führte sie an den Tisch, wobei er mit der freien Hand die Stühle dichter zusammenschob. Schließlich wollte er ihr heute nahe bleiben.

„Was möchtest du? Erst mal Tee?“ Er lächelte, mit einem Wink seines Zauberstabs brachte er die Kanne dazu ihnen beiden erst einmal auszuschenken.


06.01.2019 19:23 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn nickte. „Unser Kind muss sich ja schließlich auch an Scones gewöhnen, nicht wahr?“ Und sie wollte endlich Scones. Irgendwie hatte sie gerade Heißhunger darauf…ob das auch an der Schwangerschaft lag? Nun ja, Scones waren sicher besser, um einen Heißhunger darauf zu haben, als Gurken oder so etwas Ähnliches…

„Feiern und essen,“ Katheryn nickte bestätigend und strahlte ihren Ehemann an. Gerne ließ sie sich an den Tisch führen und sie lächelte, als Edgar die Stühle näher bei einander schob. Sie blickte ihm tief in die Augen und konnte nicht umhin auch einen Blick auf seine süße Nase zu werfen. Ob ihr Kind sie erben würde?

„Tee ist natürlich immer eine gute Idee!“


26.01.2019 01:19 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Mit einem leisen Lachen reichte Edgar, nachdem er ihnen beiden Tee ausgeschenkt hatte, den Korb mit den Scones an Katheryn weiter. Ihm war nicht entgangen, dass sie ganz wild auf diese zu sein schien, und er kam nicht umhin sich zu fragen, ob sie im Gegensatz zu ihrer Mutter in den nächsten Monaten eher Heißhunger auf Scones entwickeln würde. Nun, er würde sich mit Sicherheit nicht beklagen, die mochte er immerhin auch selbst sehr gerne. Andererseits hatte er sich ohnehin schon vorgenommen seiner Frau alles zu besorgen, wonach es ihr gerade gelüstete, noch mehr als ohnehin schon.

„Ich nehme an, es ist zu früh um über Namen nachzudenken, oder?“ fuhr er fort, nachdem er sich selbst bei den Scones bedient hatte. So sehr er sich auch über diese Neuigkeiten freute, ein Teil von ihm ging auch schon durch, was sie in den nächsten Monaten alles zu tun hatten. Namen finden. Ein Kinderzimmer einrichten. Und so weiter, und so fort. „Es ist ja auch noch viel zu früh um zu wissen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird… möchten wir das eigentlich vorher wissen?“


02.02.2019 19:06 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

„Hmm!“ Mit Begeisterung nahm Katheryn den Korb mit Scones entgegen. Ihr selbst war noch gar nicht aufgefallen, dass sie sich schon überdurchschnittlich für die süßen Gebäckstücke begeisterte. Auch Edgars leises Lachen kam ihr gar nicht seltsam vor – er freute sich eben!

Sie nahm einen großen, warmen Scone aus dem Korb, schnitt ihn auf und begann, ihn genüsslich mit Clotted Cream zu bestreichen.

Katheryn lachte selbst, als Edgar nach den Namen fragte. „Einerseits ja!“ meinte sie, „Es sei denn, du willst es Pünktchen nennen oder so… Naja, ein wenig größer wird es schon sein…“ Sie lächelte und betrachtete ihren Bauch liebevoll. „Aber andererseits… darüber nachdenken können wir ja schon mal…“ Ganz sicher würde es ihnen Freude bereiten, Namenslisten zusammenzustellen, ganz egal, ob sich das im Laufe ihrer Schwangerschaft noch mehrfach ändern würde.

„Hm, ich weiß nicht…was denkst du?“ Sie biss in ihren Scone. „…können uns ja einen geschlechtsneutralen Namen aussuchen,“ schlug sie, nur halb scherzhaft und mit vollem Mund, vor.


20.03.2019 13:05 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

„Pünktchen?“ Edgar schüttelte lachend den Kopf. „Das ist wohl wirklich keine dauerhafte Lösung.“ Sein Blick folgte dem seiner Frau und sofort legte sich ein sanfter und liebevoller Ausdruck auf sein Gesicht. Dass er sein Kind, ganz gleich ob nun Mädchen oder Junge, über alles lieben würde, wusste er schon – und eigentlich jetzt schon liebte, auch wenn er sie oder ihn noch nicht kannte. Es ging nun einmal um seine Familie, die er jetzt mit Katheryn gründen würde. Ganz so, wie er es sich erträumt hatte. Nun ja, vielleicht jetzt doch etwas früher als erwartet, aber das minderte seine Freude ganz gewiss nicht.

Während er sich nun auch an den Scones bediente, betrachtete er Katheryn, die ihren aus vollem Herzen zu genießen schien. „Im Grunde ist mir das Geschlecht nicht so wichtig…“ meinte er schließlich nach kurzem Nachdenken und griff nach dem Glas mit Clotted Cream. „Ich meine, ich hätte nichts dagegen es vorher zu wissen, aber ich muss auch nicht. Aber wieviele Namen fallen dir ein, die männlich und weiblich sind?“ Mit gerunzelter Stirn hob er die Hand und zählte an den Fingern ab. „…Avery? Taylor? Ashley? – Enden die alle auf Y?“ Irritiert sah er Katheryn an. Allerdings musste er zugeben, dass keiner dieser drei Namen ihn spontan wirklich überzeugen konnte.


Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Edgar Bones am 05.04.2019 21:15.

05.04.2019 21:15 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

„Nein, ich glaube nicht. Darf man seine Kinder überhaupt Pünktchen nennen?“ Sie lachte leise. „Aber unter Zauberern kann man seine Kinder ja auch „Albus Wulfric Percival“ nennen, also warum nicht…“

Sie beugte sich etwas vor um ihn auf die Nase zu küssen. „…wir sollten uns aber doch andere Namen überlegen…“ Edgar hatte damit auch schon angefangen, in dem er geschlechtsneutrale Namen aufzählte. An seinem Gesichtsausdruck konnte sie schon ablesen, dass ihm keine der Optionen sonderlich gefiel – ihr allerdings auch nicht, also war das kein allzu großes Problem. „Robin endet nicht auf „y“,“ erwiderte sie und legte die Stirn in Falten, während sie über andere Namen nachdachte, die sowohl für Mädchen als auch für Jungen passend waren. „…ich habe mal gehört, Elvendork wäre geschlechtsneutral, aber erstens weiß ich nicht, ob das wirklich ein Name ist, und zweitens klingt das doch sehr gemein.“

Sie drehte einen zweiten Scone in ihren Händen, während ihr das Wasser im Mund zusammenlief. „Vielleicht sollten wir zwei Listen machen – eine für Jungs, eine für Mädchen.“ Sie nahm einen Bissen. „Mh, wir müssen aber auch darüber nachdenken, wie wir das Zimmer einrichten – und welches,“ fuhr sie mit vollem Mund fort. Sie freute sich so sehr über das zukünftige Familienglück – fast so sehr, dass sie alles, was außerhalb ihrer gemütlichen vier Wände geschah, vergessen konnte. War es klug, ein Kind in diese Welt zu bringen? Aber was konnten sie sonst tun? Sie mussten einfach hoffen, dass alles gut werden würde…


12.07.2019 01:21 offline E-Mail suchen homie
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema antworten
Gehe zu:
The Beginning of the End » Geschichte der Zauberei » London » Wohnhäuser » Wohnung von Edgar und Katheryn Bones, City of Westminster

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH