Kalender

DATUM
Mittwoch, 01.09.1976

ZEIT
Vormittag - Abend

WETTER (ca. 15°C)
Strömender Regen

Inplay

Gryffindor: 000
Hufflepuff: 000
Ravenclaw: 000
Slytherin: 000

Plotübersicht
Einschulungszeremonie in Hogwarts
Erste Schritte an der Uni

Team

The Beginning of the End » Schokofrosch-Sammelkarten » Amt für die Neuzuteilung von Hauselfen » Männliche Gesuche » Act like it goes naturally » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Callie Shepherd



Alter:
20 Jahre
Wohnort:
Oxford
Blutstatus:
Halbblut
Spieler:
Yuki

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Act like it goes naturally



we look pretty happy
act like it goes naturally

dear brother...
So oder so ähnlich würde ein Lied beginnen, welches die zwanzigjährige Callie Shepherd mit ihrem großen Bruder Micah im Sinn schreiben würde.
Die Shepherd-Geschwister wuchsen in Ballycastle auf – aber nicht dem Ballycastle der Quidditchmannschaft, sondern dem gefühlten 200 Seelendorf im Count Mayo, Irland. Mit einem muggelstämmigen Vater und einer Muggel als Mutter war nicht von vornherein klar, ob die beiden ebenfalls Zauberer sind. Sind sie allerdings; während sich bei Micah schon sehr früh die Magie zeigte, war Callie eher eine Spätzünderin. Während Micah gute Noten bekam, war sie eher die Abenteurerin.
Von einfachen Geschwistern zu besten Freunden. Von besten Freunden zu… Ja, zu was denn nun?


der gesuchte – micah s. shepherd
23 jahre - student – sen mitsuji - frei


Du bist mein großer Bruder Micah Sora Shepherd und ganze drei Jahre älter als ich. Schon als wir kleine Kinder waren, warst du mein Vorbild und ich bin dir und deinen Freunden wie ein Schatten gefolgt. Natürlich hat es dich genervt eine kleine Klette stets bei sich zu haben, doch als du mit elf Jahren nach Hogwarts kamst, hast du gemerkt, dass dir doch irgendetwas (oder viel eher irgendwer!) fehlte. Aus diesem Grund haben wir viele Briefe geschrieben und noch heute ziehst du mich für meine nicht allzu lesbare Handschrift (deine Meinung!) auf. Im Gegensatz zu mir warst du ein Ravenclaw und deine Noten deinem Haus entsprechend gut, so dass du dein Studium auch ohne große Probleme beginnen konntest.
Du bist genau wie ich nach dir nach Oxford gezogen, aber mit unserem jeweiligen Studienbeginn hast du angefangen, Abstand zu mir zu suchen. Was ehemals fast schon beste Freunde darstellte, hat nun eine Distanz zwischen sich, die ich nicht zu beschreiben weiß und ich weiß nicht, wieso es soweit gekommen ist. Wenn du Zeit hast, kommst du zu meinen eigenen Auftritten oder denen der Band, der ich angehöre, und du unterstützt mich auch bei meinem Bestreben, aber wenn man uns als Geschwister erkennt, erscheint es dir unangenehm zu sein.
Tief in dir drin existiert ein Neid darauf, dass ich zielstrebig meine Pläne verfolge und meine Zukunft genau ausgemalt habe, während du… Ja, was wirst du mit deinem Studium und deinem Leben anfangen? Du warst und bist eigentlich der Mustersohn, aber auch du gerätst immer mehr auf die „schiefe Bahn“ und gehst deinen eigenen Weg, doch willst du den wirklich gehen? Du hast keine Ahnung, was die Zukunft für dich parat hat und das macht dir Sorgen.


die suchende – callie a. shepherd
20 jahre - studentin – hayley kiyoko


Ich bin deine kleine Schwester Calliope Azumi Shepherd, aber jeder nennt mich Callie – klingt auch cooler! Von jeher habe ich auf Abenteuer gestanden und von klein auf warst du nicht nur mein Vorbild, sondern auch so etwas wie mein bester Freund. Natürlich fällt mir auf, dass du Abstand zu mir suchst und da irgendwie eine Distanz zwischen uns getreten ist, aber so ganz verstehe ich den Grund dafür nicht, zumal du mit mir nicht über solche Dinge redest.
Im Gegensatz zu dir war ich eine Gryffindor und definitiv nicht so lerneifrig wie du. Als ich meine Gitarre bekam, hat bei mir die Faszination Musik begonnen und mit der Schulband mein großer Traum, den ich bis heute, trotz Studium in Psychologie, verfolge. Auch wenn ich für die Musik und mein Ziel lebe, so fühle ich mich auf der Bühne besser, wenn ich dich in der Menge ausmachen kann. Ich bin stolz auf meinen großen Bruder, selbst wenn ich das nicht so offensichtlich zeige.
Klar, ich habe eine große Klappe, aber ich weiß genau wohin ich will und ich gehe meinen Weg auf meine Weise. Zielstrebig wie ich bin, habe ich einen großen Plan und werde diesen verfolgen, bis ich endlich durch die Musik leben kann. So viel unterscheidet uns beide doch eigentlich nicht, oder?


storyline // pläne
Micah ist für Callie nach wie vor ein guter Freund, vielleicht sogar einer ihrer besten Freunde. Zumindest eine Stütze, ein Ansprechpartner und ihr großer Bruder, der einst ihr großes Vorbild war. Dass er sich seit Beginn seines Studiums und nicht zuletzt seit Beginn ihres eigenen von ihr zu distanzieren beginnt, stößt bei Callie auf Ablehnung, die nicht versteht, was los ist und wieso er das macht.
In Micah sind Zweifel angewachsen, was er mit seiner Zukunft anfangen soll und wohin er eigentlich gehen will. Vielleicht sogar, zu welcher Seite er in dieser Zeit zählt. Gleichzeitig aber will er auch für Callie da sein, immerhin ist sie seine kleine Schwester, doch sie weiß genau was sie will und geht zielstrebig voran. Und er? Tja, in ihm wächst der Neid heran, der ihn langsam von innen zerfrisst und ihn Abstand zu ihr suchen lässt – vor allem, wenn man ihn als ihren Bruder erkennt, denn immerhin wird sie mit jedem Auftritt ein wenig bekannter.
Diese Distanz, dieses Problem zwischen den beiden auszuspielen, natürlich aber auch die guten Seiten, das wäre ideal. Es ist kein Muss, aber es ist das, was die beiden miteinander ausmacht. Von so etwas wie besten Freunden zu etwas, was man vielleicht nicht einmal mehr als gute Freunde bezeichnen kann. Zu einfachen Geschwistern? Und Callie versteht die Welt nicht mehr, denn Micah teilt sich ihr in diesen Dingen ja nicht mit.
Vielleicht sogar, falls er sich für die „dunkle Seite“ entscheidet, grenzt er sich ganz ab, oder aber er zieht sie mit sich. Immerhin ist er doch ihr großer Bruder und ihr einstiges Vorbild...

infos // sonstiges
Hallo erst einmal am Ende des Gesuches! Micah, dessen Name durchaus austauschbar ist (auch wenn ich ein Faible für Micah hab), sollte der Familie zuliebe weiterhin einen japanischen Zeitnamen haben. Sein Alter ist hier als 23 angegeben, kann aber auch 24 und im Notfall 25 sein, aber auf keinen Fall jünger. Sein ehemaliges Haus Ravenclaw ist austauschbar, allerdings fällt Gryffindor für ihn weg, da ich die Geschwister schon gerne in verschiedenen Häusern gehabt hätte. Über sein Studienfach habt ihr freie Wahl, ebenso darüber, ob er in einem Wohnheim, in einer eigenen Wohnung oder einer WG wohnt – er ist zumindest mit Studienbeginn nach Oxford gezogen. Ihr habt über seinen Charakter ebenso eine recht freie Hand, auch wenn ich ihn jetzt nicht als den total anti-sozialen Loner oder so sehe. Aber man kann ja über alles reden.
Der Avatar… Tja, das ist so eine Sache. Ich persönlich sehe Sen Mitsuji als perfekt an und würde ungern von ihm abweichen, aber wenn er euch partout nicht zusagt, so könnt ihr einen anderen wählen. Voraussetzung: Er sollte mindestens zur Hälfte Japaner sein, weshalb ich in der Sache gerne ein Vetorecht hätte.
Anschluss gibt es für Micah reichlich: Etliche Studenten und Erwachsene in diversen Berufen, in den Ferien ehemalige Mitschüler… Die Liste ist lang, so dass er auch ohne Callie zurechtkommt und bespielbar ist.


08.07.2019 21:22 offline suchen homie
 
Neues Thema antworten
Gehe zu:
The Beginning of the End » Schokofrosch-Sammelkarten » Amt für die Neuzuteilung von Hauselfen » Männliche Gesuche » Act like it goes naturally

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH