Kalender

DATUM
Mittwoch, 01.09.1976

ZEIT
Vormittag - Abend

WETTER (ca. 15°C)
Strömender Regen

Inplay

Gryffindor: 000
Hufflepuff: 000
Ravenclaw: 000
Slytherin: 000

Plotübersicht
Einschulungszeremonie in Hogwarts
Erste Schritte an der Uni

Team

The Beginning of the End » Geschichte der Zauberei » Rest der Welt » Paris - Montmartre » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Paris - Montmartre

[...]


07.11.2016 00:16 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

pp.: St-Swithin's-by-the-Corner

Spieleinstieg nach Zeitsprung


Katheryn hielt die Zeichnung etwas von sich, um sie besser betrachten zu können. Sie lächelte. Der Künstler, den sie hier in Montmartre gebeten hatten, ein Porträt von ihnen zu malen, hatte seine Arbeit wirklich gut gemacht. Er hatte Edgars Fältchen um die Augenwinkel, die ihn so lieb aussehen ließen, wirklich gut getroffen, nur seine Nase, die sah in der Realität dann doch etwas anders aus. Auch sie selbst erkannte sich auf dem Bild eindeutig wieder, auch wenn der große, weiße Sonnenhut ihr noch ungewohnt vorkam – aber sie hatte ihn ja auch erst auf dieser Reise gekauft.

„Wie findest du das Bild?“ fragte sie Edgar – ihren Ehemann, wie sie immer noch nur allzu gerne wiederholte – und sah ihn lächelnd an. Er war ein bisschen gebräunt, vermutlich von ihrem Aufenthalt an der Südküste, denn auch dorthin hatte es sie während ihrer Flitterwochen geführt. Nun waren sie schon seit fast einer Woche in Paris, aber bald würden sie wieder nach Großbritannien zurückkehren müssen. Es war nicht so, dass sie sich vor der Rückkehr in den Alltag fürchtete – im Gegenteil, sie freute sich auf den ersten Alltag als Ehepaar – aber sie wusste auch, dass ein ruhiges Eheleben nicht das Einzige war, zu dem sie zurückkehrten.

In Frankreich war nichts davon zu merken, unter Zauberern nicht und unter Muggeln noch viel weniger, aber in Großbritannien brodelte es. Egal. Sie würde sich nicht die letzten Tage in Frankreich verderben lassen.

„Sag, haben wir noch Zeit, in die Sacré-Coeur zu gehen?“ Immerhin war es schon halb 7, und auch wenn sie sich nicht vorstellen konnte, dass eine Kirche schloss, aber bei einer solchen Touristenattraktion mochte es natürlich anders sein.


Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Katheryn Bones am 07.11.2016 02:50.

07.11.2016 02:48 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Spieleinstieg nach Zeitsprung
cf: St-Swithin's-by-the-Corner


Mit leicht zur Seite geneigtem Kopf betrachtete Edgar die Zeichnung, die Katheryn in der Hand hielt. Es war fast schon ein wenig seltsam sich selbst zusammen mit seiner Ehefrau so auf Papier gebannt zu sehen, aber er musste zugeben, dass der Künstler gute Arbeit geleistet hatte. Auf jeden Fall würde das Bild eine schöne Erinnerung an diese Reise, ihre Flitterwochen, sein. „Er hat uns gut getroffen“, erwiderte er auf die Frage seiner Ehefrau – er konnte es gar nicht oft genug wiederholen – und hob eine Hand um Katheryns großen Sonnenhut ein wenig aus ihrem Gesicht zu schieben, bevor er sich streckte um sie rasch zu küssen. Konnte es etwas Schöneres geben als hier in Paris mit seiner Katheryn zu stehen und die Sonne zu genießen? Edgar hatte den Krieg, der in ihrem Heimatland herrschte, bei weitem nicht vergessen, aber es war hier leicht sich zu entspannen und einfach einmal an etwas anderes zu denken. Nicht an die Todesser, nicht an den Orden. Nur an seine Frau und sich selbst. Zärtlich betrachtete er sie, wandte dann aber doch den Blick wieder ab um in seinem Reiseführer zu blättern. Die Sacré-Coeur thronte im Moment noch über ihnen, und Katheryn hatte recht, sie sollten die schneeweiße Kirche unbedingt noch besichtigen, solange sie noch in Paris waren.

„Warte… hier. Das müsste noch gehen, sie ist bis spät am Abend geöffnet“, las er schließlich, nachdem er die richtige Seite gefunden hatte. „Lass uns gehen. Und danach suchen wir uns hier in der Nähe ein schönes Restaurant.“ Das musste man den Franzosen auch lassen – es gab gute Lokale hier. Zwar nicht alle ganz billig, erst recht nicht in Paris selbst, aber sie waren ja auch hier um es sich gut gehen zu lassen. Lächelnd griff Edgar nach Katheryns Hand und schlug den Weg zur Sacré-Coeur ein.


29.11.2016 22:12 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Edgar & Katheryn

Katheryn lächelte, als sie ihren Ehemann dabei beobachtete, wie er ihr Porträt in Augenschein nahm. „Finde ich auch,“ bestätigte sie und ließ Edgar ihren Hut zurückschieben. Sie beugte sich ihm ein wenig entgegen und erwiderte den Kuss glücklich.

Sie sah zu wie Edgar auf ihre Frage hin im Reiseführer blätterte. „Oh, gut, ich möchte gern sehen, wie sie von innen aussieht.“ Auch von außen war die Sacré-Coeur schließlich ein beeindruckender Anblick und Katheryn war gespannt, ob das Innere ebenso schön war. Den Künstler hatte sie bereits bezahlt – sie war für die Muggelfinanzen zuständig, aus offensichtlichen Gründen, auch wenn die französische Währung auch für sie nicht ganz einfach war.

Katheryn drückte Edgars Hand, als dieser nach ihrer griff und Hand in Hand gingen sie in Richtung Kirche. „Klingt gut – ein romantisches Dinner in Paris.“ Nicht, dass sie nicht schon einige gehabt hatten während ihrer Flitterwochen, aber romantische Dinners mit ihrem Ehemann konnte sie gar nicht genug haben.


01.01.2017 13:21 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Äußerst vorsichtig rollte Edgar ihr Porträt zusammen. Gerne hätte er es einfach verkleinert und so in die Tasche gesteckt, aber das musste warten, bis sie unbeobachteter waren als es hier, in einer so von Touristen besuchten Gegend der Stadt, der Fall war. Schließlich galt das Geheimhaltungsabkommen auch in Frankreich und er wollte wirklich nicht seine Flitterwochen mit einem Verstoß gegen ebendieses beenden.

„Dann komm“, erwiderte er sanft und verschränkte die Finger seiner Hand mit denen seiner Frau, während er in der anderen Hand noch immer das zusammengerollte Bild hielt. Zusammen machten sich Edgar und Katheryn auf dem Weg zur Sacré-Coeur, umringt von einigen anderen Touristen, die vermutlich dieselbe Idee gehabt hatten wie sie selbst. Fast reflexartig betrachtete Edgar die Menschen um sich herum, ein Teil von ihm fragte sich seit den letzten Großveranstaltungen in Großbritannien, die alle in einem Desaster geendet hatten, wie sicher es hier war – doch dann dachte er sich, dass sie in Frankreich waren, nicht in ihrem Heimatland, in dem Krieg herrschte, und in dem man sich trotzdem noch auf die Straße traute. Irgendwann würde er Katheryn wohl auch erzählen müssen, dass er sich im Kampf gegen Lord Voldemort engagierte, aber das war wohl kaum ein Gespräch für den heutigen Tag. Edgar schüttelte leicht den Kopf über sich selbst und richtete seine Gedanken wieder auf das Hier und Jetzt.

„Genau das war der Plan“, antworte er etwas verspätet auf die Bemerkung seiner Frau bezüglich eines romantischen Dinners in Paris und lächelte sie kurz an. „Worauf hast du denn Lust? Französisch? Oder einmal etwas anderes?“ Immerhin war die Auswahl hier groß genug. Noch ein Vorteil, den eine Hauptstadt immer mit sich brachte.


08.02.2017 22:40 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn lächelte als Edgar seine Finger mit den ihren verschränkte. So konnte man das Leben wirklich genießen – Hand in Hand in Paris mit ihrem frischvermählten Ehemann. Sie hatte zufrieden beobachtet, wie Edgar ihr Porträt mit äußerster Sorgfalt zusammengerollt hatte, um es sicher aufzubewahren. Sie liebte diese Achtsamkeit an ihm.

Sie sah, wie er die anderen Touristen in Augenschein nahm und fragte sich, was er wohl dachte. Kurz glaubte sie, ein Stirnrunzeln auf seinem Gesicht zu entdecken, aber er entspannte sich rasch wieder. Sie konnte sich schon denken, was er dachte, weil sie selbst ähnliche Überlegungen hegte – wie unsicher solche Menschenansammlungen doch waren. Aber gleichzeitig konnte sie sich nicht vorstellen, dass an diesem Spätnachmittag in Frankreich etwas geschehen könnte… Warum auch – hier herrschte ja Frieden.

„Gut, der Plan gefällt mir,“ erwiderte sie und lächelte ihn an. Sie nickte. „Französisch. Dafür sind wir ja schließlich hier, oder?“


13.02.2017 01:15 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Edgar lachte leise und beugte sich kurz vor um seiner Frau einen schnellen Kuss auf die Lippen zu hauchen. „Da hast du natürlich recht“, stimmte er wieder gut gelaunt zu. Wozu fuhr man auch sonst nach Frankreich? Sie lebten in London, da gab es auch genug Restaurants, die italienisches oder japanisches oder was-auch-immer Essen verkauften. Dazu musste man nicht extra nach Paris reisen. Aber die französische Küche in ihrem Ursprungsland zu genießen, war einfach noch einmal etwas ganz anderes.

Zusammen schlenderten sie zur Kirche hinauf, die über ihnen thronte. Edgar ließ sich Zeit, schließlich hatten sie es ja nicht eilig. Sie waren im Urlaub, die Sacré-Coeur hatte noch lange genug geöffnet, es gab keinen Grund zu hetzen. Entspannt ließ er hin und wieder den Blick über die Menschen um sie herum gleiten, versuchte nicht daran zu denken, dass Menschenansammlungen gefährlich sein konnten – versuchte eigentlich überhaupt nicht zu denken sondern nur den Moment zu genießen. Der gelegentliche Blick auf seine wunderschöne Frau in ihrem Sommerhut half dabei beträchtlich.

„Was machen wir eigentlich morgen? Wir könnten versuchen in den Louvre zu kommen.“ Eigentlich sollte man dieses Museum ja schon besucht haben, wenn man schon einmal in Paris war. Aber bisher waren die Schlangen so lang gewesen, dass sie den Besuch dort immer wieder aufgeschoben hatten. Nur viel Zeit blieb ihnen nicht mehr in Frankreich, bald schon würden sie zurück nach Großbritannien reisen müssen und sich von ihrem jeweiligen Alltag wieder verschlucken lassen.


09.03.2017 14:12 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn freute sich über den zärtlichen Kuss, den ihr kleiner Ehemann ihr auf die Lippen hauchte. War es eigentlich albern, dass sie sich wie eine frisch verliebte Jugendliche führte, wenn sie mit Edgar durch Paris schlenderte? Immerhin war sie 34 und hatte nicht nur ihre Jugendjahre sondern auch eigentlich die Phase der allerersten Verliebtheit mit Edgar schon längst hinter sich gelassen. Trotzdem schwebte sie seit ihrer Hochzeit auf Wolke 7 – aber konnte man es ihr wirklich verübeln? Hier, in Frankreich, wo sie nichts zu tun hatte, außer mit Edgar das Leben zu genießen?

„Gute Idee, ich würde gerne noch in den Louvre. Die Mona Lisa sollte man schon einmal gesehen haben, meinst du nicht auch? Wenn wir schon mal hier sind…“

Mittlerweile waren sie im kühlen Inneren der weißen Kirche und bestaunten die Architektur. Um sie herum vermischten sich Gläubige und Touristen – wobei letztere vermutlich die Mehrheit darstellten.

„Sehr elegant, findest du nicht?“ kommentierte sie die hellen Steinbögen, die im Inneren der Sacré-Coeur die Kuppel zu tragen schienen.


03.04.2017 14:31 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Edgar nickte zustimmend, als Katheryn genau seine Gedanken in Worte fasste. „Ja, und vielleicht haben wir morgen ja auch etwas Glück und die Schlangen sind nicht ganz so lang…“ Nachdenklich hielt er kurz inne. „Ich schätze, wir sollten dazu aber ein bisschen früher aufstehen.“ Er grinste kurz. Im Normalfall war er nun wirklich kein Langschläfer, niemand, der den ganzen Morgen im Bett verbrachte, aber während ihrer Flitterwochen sah die Sache doch schon etwas anders aus. Es war aber auch ein Unterschied, ob man zuhause war, wusste, was noch alles zu erledigen war, oder in einem schicken Hotel in Paris, in dem man sich um nichts kümmern musste sondern nur das Leben genießen konnte.

Als sie die Kirche betraten, verstummte Edgar allerdings. Beeindruckt hielt er inne und sah sich um. „Wunderschön“, flüsterte er. Irgendwie schien es doch eher angebracht zu sein im Inneren der Sacré-Coeur die Stimme nicht mehr zu erheben. Fasziniert betrachtete er, wie das Licht der hellen Sonne draußen durch die große Kuppel ins Innere der Kirche fiel. Wenn er sich richtig an das, was er in seinem Reiseführer gelesen hatte, erinnerte, dann war allein diese Kuppel schon fünfundfünzig Meter hoch. Wahrlich beeindruckend. Immer noch Katheryns Hand haltend ging Edgar langsam den Mittelgang entlang. „…Paris lohnt sich wirklich. Wir sollten eines Tages wieder hierher kommen…“ murmelte er, so leise, dass er nicht sicher war, ob seine Frau ihn auch wirklich hören konnte. Eigentlich wollte er ja auch noch gar nicht an das nächste Mal denken müssen sondern nur das Hier und Jetzt genießen, aber dieser Gedanke war ihm dann doch einfach so herausgerutscht.


13.04.2017 16:30 offline E-Mail suchen homie
Katheryn Bones



Alter:
34
Wohnort:
Westminster, London
Beruf:
Psychologin
Blutstatus:
Muggelgeboren
Gesinnung:
gut
Spieler:
Rexy

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Katheryn lachte. „Ja, der frühe Vogel fängt den Wurm, nicht wahr? Oder sieht, in unserem Fall, das Gemälde vielleicht ohne die vielen Menschenmassen. Oder zumindest mit weniger Leuten im Blickfeld… Croissants kriegen wir sicher auch früher als bislang.“

Sie hatte ihre Flitterwochen und den Ausflug in die französische Lebensart wirklich genossen – es morgens langsam angehen lassen, den Tag über durch Paris – und zuvor durch andere französische Städte – flanieren… Es war fast schön genug, um die Probleme zu Hause zu vergessen, aber komplett verließ sie das Gefühl der Beklemmung nicht, wenn sie an ihre Heimat dachte…

Ebenso stumm wie Edgar betrachtete Katheryn ihre Umgebung, sobald sie die weiße Kirche betreten hatten. Sie nickte nur, als Edgar „wunderschön“ flüsterte. Anders konnte man es wirklich nicht sagen. Hand an Hand mit ihrem Ehemann schritt sie durch den Mittelgang der Sacré-Coeur und bewunderte die Architektur.

„Ja, du hast recht, mit unseren Kindern,“ Katheryn verstummte, denn eigentlich hatten Edgar und sie noch nicht so richtig darüber gesprochen, wann sie Kinder wollten – auch wenn wohl für sie beide klar gewesen war, dass sie irgendwann eine Familie würden gründen wollen.


11.05.2017 00:38 offline E-Mail suchen homie
Edgar Bones



Alter:
37 Jahre
Wohnort:
City of Westminster / London
Beruf:
Jurist im Zaubergamot-Verwaltungsdienst
Blutstatus:
Reinblut
Gesinnung:
Ordensmitglied
Spieler:
Rhia

Charakter
Beziehungen


zitieren editieren melden       IP       

Beeindruckt sah Edgar nach links und rechts und auch nach oben, während er mit Katheryn durch die Sacré Coeur ging. Ein so beeindruckendes Bauwerk… er war sehr froh, dass er heute mit seiner Frau hierher gekommen war. Für ihn schien fast etwas Magisches von den weißen Mauern auszugehen – magisch natürlich eher im Sinne von märchenhaft, wie Muggel das Wort gebrauchen wollten, er glaubte nicht, dass ein Zauber auf der Kirche lag. Obwohl… Hin und wieder betrachtete er Katheryn von der Seite, und das waren die Momente, in denen sich ein verliebtes Lächeln auf sein Gesicht legte.

Bei Katheryns Antwort blieb er allerdings stehen und wandte sich wieder ihr zu, nahm ihre Hände in seine. Ja, mit ihren Kindern. Edgar hatte immer Kinder haben wollen, und dass er und seine Frau eine Familie gründen würden, daran hatte er nie gezweifelt. Aber wirklich darüber gesprochen hatten sie nicht. War jetzt vielleicht der richtige Moment dafür?

„Möchtest du Kinder? Wann?“ fragte er mit leiser Stimme und sah ihr tief in die Augen. Manchmal hieß es, dass man in unsicheren Zeiten keinen Familienzuwachs planen sollte, aber wer von ihnen konnte schon wissen, wann sie wieder Frieden hätten in ihrer Welt? Wollten, oder sollten sie so lange warten?

tbc: Klick


Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Edgar Bones am 12.12.2017 21:39.

02.06.2017 16:57 offline E-Mail suchen homie
 
Neues Thema antworten
Gehe zu:
The Beginning of the End » Geschichte der Zauberei » Rest der Welt » Paris - Montmartre

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH