Kalender

DATUM
Samstag, 11.09.1976

ZEIT
Ab 11 Uhr

WETTER
Ca. 17°C
Sonnig mit starken Windböen

Inplay

Gryffindor: 000
Hufflepuff: 000
Ravenclaw: 000
Slytherin: 000

Plotübersicht
Quidditchauswahlspiele Hufflepuff
Geheimes Treffen in Godstow

Team

The Beginning of the End » Magischer Rundfunk » Tagesprophet » Annoncen & Anzeigen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Annoncen & Anzeigen

Hier finden sich Heiratsanzeigen, Todesanzeigen, Geburtstagsglückwünsche, Partner- und Tauschbörsen.


15.11.2010 00:50 offline E-Mail suchen homie
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Tagesprophet vom 05.09.1975

Krystina Williams (1940-1975) - In tiefer Trauer

Wir trauern alle zutiefst um unsere Mitarbeiterin Krystina Williams, bis zuletzt energische Kolumnenschreiberin und kritische Beobachterin aktueller Ereignisse. Ihren Angehörigen gilt in der Stunde der Trauer unser tiefes und ehrliches Mitgefühl.
Ihr Tod hat eine Lücke in unserer Redaktion hinterlassen, die nicht so schnell zu füllen ist.


15.11.2010 00:50 offline E-Mail suchen homie
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Tagesprophet vom 15.10.1975

Lehrer oder Lehrerin für Pflege Magischer Geschöpfe gesucht


Suche jungen, engagierten Lehrkörper zwecks sofortigem Einsatz an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei. Sofortige Einsatzbereitschaft, Vorgänger aufgrund von Differenzen mit Schulbeirat entlassen. Studium erwünscht. Gute Pädagogikkenntnisse empfehlenswert. keine Vorstrafen!
Bei Interesse senden Sie bitte eine Eule an Albus Dumbledore, Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei.


Lehrer oder Lehrerin für Arithmantik gesucht


Suche engagierten Lehrer/in als Ersatz für Arithmantik-Lehrer. Studium oder ggf. Selbststudium der Arithmantik erforderlich. Auch Squibs werden genommen. Gute Pädagogikkenntnisse empfehlenswert. keine Vorstrafen!
Bei Interesse senden Sie bitte eine Eule an Albus Dumbledore, Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei.


15.11.2010 00:51 offline E-Mail suchen homie
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Tagesprophet vom 15.10.1975

Wahlkampagne der Muggleborns and Halfbloods Party


Die MSHP unterstützt Zauberer, die muggelstämmiger Herkunft sind und tritt für eine Gleichberechtigung von Rein- und Halbblütern sowie Muggelgeborenen ein. Victor O'Geith, Vorsitzender sowie Ministerkandidat, wurde von unserer Redakteurin Josephine Richardson befragt.
    Der Tagesprophet: Warum setzen Sie sich für die Rechte von Muggelstämmigen ein?
    O'Geith: Eigentlich müsste es doch selbstverständlich sein, dass auch muggelstämmige Zauberer in unserer Gesellschaft akzeptiert werden. Wir setzen uns für die Gleichberechtigung eben dieser Magier ein und wollen helfen, sie mehr in unsere Gemeinschaft zu integrieren.
    Der Tagesprophet: Sind sie muggelstämmig?
    O'Geith: Nein, ich bin vollblütig.
    Der Tagesprophet: Sie meinen wohl 'reinblütig'?
    O'Geith: Sie haben recht, allerdings versuche ich diesen Begriff zu vermeiden. Das 'reine Blut' hat etwas feindliches gegenüber Muggelstämmigen, was unsere Partei ablehnt.
    Der Tagesprophet: Was sagen Sie zu der True Wizards Party, eine konkurrierende Partei mit einem Wahlprogramm, dass für Reinblüter spricht?
    O'Geith: Nun, ich wills nicht lange umschreiben. Ich hoffe, dass die Wähler Vernunft und Menschlichkeit walten lassen und sich nicht von einem Wahlprogramm, dass ausschließlich vollblütigen und traditionsreichen Familien zu gute kommt, beirren lassen.
    Der Tagesprophet: Wir danken für das Interview.

Victor O'Geith verabschiedet sich und schlendert den Bürgersteig in Richtung Ministerium entlang - wird seine Partei den entscheidenden Zuschlag kriegen? lesen Sie mehr über die Wahlen auf den Seiten 5 und 6.


15.11.2010 00:53 offline E-Mail suchen homie
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Tagesprophet vom 18.10.1975

Lehrer oder Lehrerin für Arithmantik gesucht

Suche engagierten Lehrer/in als Ersatz für Arithmantik-Lehrer. Studium oder ggf. Selbststudium der Arithmantik erforderlich. Auch Squibs werden genommen. Gute Pädagogikkenntnisse empfehlenswert. keine Vorstrafen!
Bei Interesse senden Sie bitte eine Eule an Albus Dumbledore, Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei.


Lehrer oder Lehrerin für Geschichte gesucht

Suche engagierten Lehrer/in als Ersatz für Geschichtslehrer, Studium notwendig, Geschichtskenntnisse sollten umfangreich sein. Keine Vorstrafen. KEINE Toleranzgrenze für Beziehungen zwischen Schülern und Lehrern.
Bei Interesse senden Sie bitte eine Eule an Albus Dumbledore, Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei.


Bitte senden Sie keine Eulen mehr bezüglich des Postens "Pflege Magischer Geschöpfe", er wurde bereits besetzt.


Belohnung ausgesetzt!

Wissen Sie etwas über den Verbleib von Taylor Statham oder Philipp McDonwell? Dann senden Sie bitte eine Eule ans Ministerium, an die Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei oder an die Familien der beiden Vermissten


15.11.2010 00:57 offline E-Mail suchen homie
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Tagesprophet vom 30.11.1975

Zaubererwelt trägt Trauer

Im Gedenken an die Opfer des Inferi-Angriffs vom 29.11.1975.


Antonette Blackburne
*15.05.1950, +29.11.1975

Die junge Antonette Blackburne war eine Reinblutdame aus bestem Hause, die durch den Inferi-Angriff viel zu früh, mit 25 Jahren, aus dem Leben gerissen wurde. Unter Freunden war ihre Liebe zum Zaubertrankbrauen sehr bekannt, allerdings wird sie am meisten wegen ihrer liebevollen Natur vermisst werden. Insbesondere ihre Schwester, bei der es sich um einen Squib handelt, vermisst Antonettes Zuspruch.
In tiefer Trauer…


Roger Clayton
*15.03.1935, +29.11.1975

Mit Roger Clayton hat die Redaktion den tragischen Verlust eines Kollegen zu betrauern. Der vierzigjährige Reinblüter berichtete über alles, was mit dem Schulwesen Großbritanniens zu tun hatte und war daher sowohl an der Universität von Oxford als auch in Hogwarts ein bekanntes Gesicht. Sein Enthusiasmus und sein Mut zur Veränderung wird uns sehr fehlen.


Thomas Delaware
*04.07.1951, +29.11.1975

Thomas Delaware war ein bekannter Spieler, der besonders für seine Aufstellung in der us-amerikanischen Nationalmannschaft sehr berühmt war. Er verstarb beim Angriff der Inferi, als er dem Halbfinale zwischen Großbritannien und Deutschland als Zuschauer beiwohnte. Sein Tod verursachte internationale Trauer.


Marlon Ramond
*25.03.1956, +29.11.1975

Der gebürtige Franzose, der im britischen Ministerium als Protokollant arbeitete, war erst 19 Jahre alt, als er beim Angriff der Inferi während des Halbfinales der Quidditch-WM ums Leben kam.


Ai Maruyama
* 13.03.1961, +29.11.1975

Die erst 14jährige Ai Maruyama kam während eines Schulausflugs zur Quidditch-Weltmeisterschaft in Schottland durch Inferi zu Tode. Sie war ein großer Quidditch-Fan, weswegen sie sich insbesondere darauf gefreut hatte, dem Halbfinale beizuwohnen. Ihre Familie ist in tiefer Trauer.


Miyako Tsukino
* 17.05.1961, +29.11.1975

Auch Miyako Tsukino war bei ihrem Tod erst 14 Jahre halt. Sie war genau wie Ai Maruyama aufgrund eines Schulausflugs in Schottland. Die beiden Mädchen waren beste Freundinnen und galten als unzertrennlich. Auch Miyakos Familie steht bislang noch unter Schock.


Thomas Schwarz
* 07.12.1952, +29.11.1975

Der deutsche Student der Rechtswissenschaften war extra für das Halbfinale der WM nach Schottland angereist und hatte, laut seinen Komilitonen, dafür sogar einige Vorlesungen geschwänzt. Sein Enthusiasmus für Quidditch war nach seiner Schulzeit ungebrochen geblieben. Seine trauernden Eltern sind aus Deutschland mit dem sogenannten Flugzeug, einem Muggel-Transpostmittel, angereist, um den Körper ihres Sohnes nach Hause zu bringen.


Anna Lena Heiderich
* 05.04.1944, + 29.11.1975

Die deutsche Hexe, die als Sekretärin im Deutschen Magie Ministerium (DMM) arbeitete, hatte nicht viel für Quidditch übrig, war jedoch ihrer jüngeren Schwester zuliebe, die in Großbritannien eine Profikarriere als Quidditchspielerin anstrebt, für das Spiel angereist.


Charlotte Bodenburg
* 27.06.1948, + 29.11.1975

Charlotte Bodenburg arbeitete auf der Insel Mainau am Bodensee als Kräuterhexe und belieferte auch einige britische Zaubertrankbrauer mit ihren Zutaten.


Wilbert Norfolk
* 30.01.1915, + 29.11.1975

Der 60jährige Ladenbesitzer aus Leeds war bekannt für die liebevolle Atmosphäre, die in seinem kleinen Allerlei-Laden für Zaubereibedarf in einer Seitengasse von Leeds herrschte. Stammkunden grüßte er stets mit Namen und war wegen seiner echten Herzlichkeit sehr beliebt. Er hinterlässt seine erwachsene Tochter Mildred.


Aine Murray
* 11.02.1933, + 29.11.1975

Aine Murray war politische Aktivistin, die für ein unabhängiges Zaubereiministerium in Irland eintrat. Ihr 14jähriger Sohn Liam und ihre 11jährige Tochter Aileen besuchen dennoch das in Schottland gelegene Hogwarts, während ihr Mann Lochlan im Zaubereiministerium in London arbeitet.


George und Ida Latimer
* 22.08.1927, + 29.11.1975; * 23.08.1927, + 29.11.1975

George und Ida waren ein sich eng verbundendes Ehepaar aus Blackpool, das den zahlreichen Freunden als Paradebeispiel beständiger Liebe galt. Sie hinterlassen eine 20jährige Tochter (Studentin an der Magical University of Oxford) und einen 16jährigen Sohn (Hogwarts, Hufflepuff).


Henry Ndichie
* 02.04.1930, + 29.11.1975

Der Besenhändler aus Nigeria war wegen einer Geschäftsreise in Großbritannien und nutzte die Gelegenheit, um seinem Lieblingshobby zu frönen und ein WM-Spiel zu besuchen. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder in Nigeria.


Mary-Anne Northfield
* 10.03.1955, + 29.11.1975

Die junge Hexe befand sich gerade in der Ausbildung zur Krankenschwester und lebte mit Freundinnen im Schwesternwohnheim des St. Mungos. Bei den anderen Auszubildenden und bei den Heilern war sie wegen ihrer freundlichen Art sehr beliebt.


Rajesh Kapoor
* 08.09.1938, + 29.11.1975

Der bodenständige und ruhige Rajesh war ein äußerst zuverlässiger Mitarbeiter des Zaubereiministeriums in London und wird von seinen Kollegen schmerzlich vermisst warden.


Seamus Flannaghan
*01.07.1952, +29.11.1975

Im Alter von nur 23 Jahren galt Seamus Flannaghan als einer der hoffnungsvollsten Quidditchspieler, die Irland in Jahren hervorgebracht hat. Der Treiber der irischen Nationalmannschaft befand sich ebenfalls als Zuschauer im Stadium, als die Inferi angriffen und gehörte zu den Mutigen, die sich ihnen direkt entgegen stellten. Sein Tod rief internationale Trauer hervor, seine Eltern, seine neun Geschwister und zahlreiche Freunde stehen noch unter Schock.


Friedrich Schröder
* 14.03.1931, + 29.11.1975

Der Heiler aus Deutschland starb, weil er versuchte, einem Opfer der Inferi zu Hilfe zu eilen und dabei tragischerweise von Mr Voldemorts Dämonenfeuer erwischt wurde.



Auch drei Auroren verstarben in dem Versuch, die Inferi zu bekämpfen und die Zuschauer zu beschützen. Ihrem Opfer ist es unter anderem zu verdanken, dass nicht mehr Leute ums Leben kamen.


Nathalie Larson
* 01.02.1942, + 29.11.1975

Ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn und die vehemente Ablehnung von Schwarzmagiern hatten Nathalie Larson dazu gebracht, die Aurorenlaufbahn einzuschlagen. Auch außerhalb des Berufs liebte die lebenslustige, junge Frau das Abenteuer.


Colin Elliott
* 30.10.1945, + 29.11.1975

Der junge Mann war Auror aus Leidenschaft und hatte sein Leben dem Schutz der Bevölkerung gewidmet. So wie er lebte, starb er auch, wobei er seine 2 Jahre jüngere Schwester, ebenfalls Aurorin, hinterlässt. Besonders tragisch war, dass er sich erst kürzlich mit seiner Lebensgefährtin Meera Adiga verlobt hatte.


Meera Adiga
* 01.01.1948, + 29.11.1975

Die indischstämmige Aurorin galt als besonders talentiert und man erwartete Großes von ihr. Leider fand ihr Leben viel zu früh ein Ende. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Colin Elliott verstarb sie im Versuch, Menschenleben zu retten. Ihre beste Freundin, Cat Elliot, Colins Schwester und ebenfalls Aurorin, überlebte den Angriff.


15.10.2014 16:46 offline E-Mail suchen homie
Merlin
Administrator



Blutstatus:
---



zitieren editieren melden       IP       

Tagesprophet vom 28.02.1976

Liebe Leser des Tagespropheten,


nach den Anschlägen vom 21. Februar berichteten nicht nur wir ausgiebig über die Ereignisse und ihren Verursacher, der, wie uns mehrere Augenzeugen berichteten, drohte, jeden, der seinen Namen nennt, brutal zu ermorden. Wie wir mit großer Trauer feststellen mussten, waren dies keine leeren Drohungen. Dieser Wahnsinnige und seine Anhänger töteten in den letzten Tagen gezielt die Reporter, die übern den Vorfall berichteten und dabei seinen Namen in ihren Artikeln verwendeten, ebenso wie auch Reporter anderer Zeitungen, und brannten ihnen ihr Zeichen, das sog. „Dunkel Mal“ ins Fleisch. Um weiterhin die Sicherheit unserer Reporter und Redakteure gewährleisten zu können, werden wir in Zukunft davon absehen, den Namen von, nun, Sie wissen schon wem, in dieser Zeitung auszuschreiben.
Wir trauern um den Verlust großartiger Kollegen und Menschen:

Evan McDowell
Rachel Thorne
Jeremy Stevenson
Justus L. Orwell


Die Redaktion des Tagespropheten

(geschrieben von Mylord)


12.04.2015 00:59 offline E-Mail suchen homie
 
Neues Thema antworten
Gehe zu:
The Beginning of the End » Magischer Rundfunk » Tagesprophet » Annoncen & Anzeigen

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH